Home
Publikationen
Akad. Stationen
Links
Kontakt
Analyseprojekt

Monographien

(2018): Gebrauchssemantik von Hand. Korpusbasierte Studien zu somatischen Phraseologismen des Deutschen mit der Konstituente Hand. Tübingen: Stauffenburg.

(2014) zusammen mit Zimmermann, Claudia und Ralf Zimmermann: Würzburger Wald. Syntaktische Baumschule am Beispiel eines authentischen Textes. Tübingen: Stauffenburg. [2., veränderte und korrigierte Auflage (2016)]

(2010): Einführung in die Phonetik, Phonologie und Graphematik des Deutschen. Ein Leitfaden für den akademischen Unterricht. Tübingen: Stauffenburg. (Inhaltsverzeichnis)

Rezensionen
Torsten Leuschner (2011): Germanistische Mitteilungen. Heft 37/2. S. 93-95.

Muna Pohl (2011)
in: Zeitschrift für Sprachwissenschaft. Heft 30/2.  S. 301-320.

Kerstin Reinke (2012) in: Zielsprache Deutsch. Heft 39/1.
Barbara Vogt (2012) in: Informationen Deutsch als Fremdsprache. Heft 39/2/3.
Brigitte Ganswindt (2012) in: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik. Heft 79/1. S. 116f.
Ursula Hirschfeld (2012) in:
Deutsch als Fremdsprache. Heft 49/4. S. 142-143.
Petra Szatmári (2013) in: Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht 18/2. S. 169-170.

(2008): Einführung in die Sprechakttheorie. Ein Leitfaden für den akademischen Unterricht. Tübingen: Stauffenburg. - [2. unveränd. Aufl. 2009] (Inhaltsverzeichnis)

Rezensionen
Jens Fleischhauer (2009) in: RoterDorn - Das MedienPortal.
Paul Gévaudan (2009) in: PhiN 50/2009: 44.
Annely Rothkegel (2009) in: Germanistik. Heft 50/1-2. S. 75f.
Jörg Hagemann (2010)
in: Zeitschrift für Sprachwissenschaft. Heft 29/2. S. 286-289.
Magdalena Pieklarz (2010)
in: Informationen Deutsch als Fremdsprache Heft 37/2-3. S. 321-323.
Götz Hindelang (2011) in: Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Sprachwissenschaft. Heft 3/1. S. 114-120.

(2007): Perlokutionäre Kräfte. Lexikalisierte Wirkungen sprachlicher Äußerungen im Deutschen. Frankfurt a.M.: Lang. (zugl. Phil. Diss. TU Berlin 2006). (PDF)

(2004): Das Drängen der störenden Redeabsicht. Dieter Fladers Kritik an Freuds Theorie der Versprecher. Göttingen: Kümmerle. (PDF)

 

Aufsätze

(2018): Über sehr sehr. Beobachtungen zum Vorkommen einer totalen Reduplikation im gesprochenen Deutsch. - In: Filatkina, Natalia und Sören Stumpf (Hrsg.): Konventionalisierung und Variation. Phraseologische und konstruktionsgrammatische Perspektiven. Berlin: Lang. (= Sprache - System und Tätigkeit; 71). S. 179-200.

(2018): Ja aber - Korpusbasierte Beobachtungen zu einer pragmatisch beschreibbaren Konstruktion. - In: Ziem, Alexander (Hrsg.): Muster im Sprachgebrauch: Construction Grammar meets Phraseology. Linguistik Online 3/90. S. 75-113. (PDF)

(2018): Sehr sehr unklar. Auf der Suche nach einer Norm für totale Reduplikation. - In: Albert, Georg und Sabine Diao-Kläger (Hrsg.): Mündlicher Sprachgebrauch zwischen Normorientierung und pragmatischen Spielräumen. Tübingen: Stauffenburg.S. 203-230.

(2018): Bemerkungen zu insofern. Beschreibungsrealitäten in Grammatiken und Verwendungsrealitäten im Sprachgebrauch. – In: Marx, Konstanze und Simon Meier (Hrsg.): Sprachliches Handeln und Kognition. Theoretische Grundlagen und empirische Analysen. Berlin/Boston: de Gruyter. S. 205-233.

(2017) zusammen mit Sonja Zeman, Wiebke Blanck, Christine Ott und Michael Rödel: Was bedeutet eigentlich erzählen? Linguistische und didaktische Annäherungen an einen schwierigen Begriff. - In: Becker, Anja und Albrecht Hausmann (Hrsg.): Mittelniederdeutsche Literatur. (= Mitteilungen des deutschen Germanistenverbands 3/64). S. 307-329. (PDF)
[zitierbar als Zeman/Blanck/Ott/Rödel/Staffeldt
]

(2017): Begriffliche Annäherung an Phänomene pragmatischer Komplexität. - In: Hennig, Mathilde (Hrsg.): Komplexität - ein Phantom? Tübingen: Stauffenburg. S. 97-122.

(2017): Wortfeldtheorie. - In: Staffeldt, Sven und Jörg Hagemann (Hrsg.): Semantiktheorien. Lexikalische Analysen im Vergleich. Tübingen: Stauffenburg. S.97-149.

(2017) zusammen mit Hagemann, Jörg: Semantische Analyseperspektiven. Eine kurze Einleitung. - In: Staffeldt, Sven und Jörg Hagemann (Hrsg.): Semantiktheorien. Lexikalische Analysen im Vergleich. Tübingen: Stauffenburg. S. 7-19.
[zitierbar als: Staffeldt/Hagemann 2017]

(2015): Einheiten des pragmatischen Standards. – In: Dürscheid, Christa und Jan Georg Schneider (Hrsg.): Handbuch Satz, Äußerung, Schema. Berlin/Boston: de Gruyter. (= HSW 4). S. 326-344. (PDF)

(2014): Silbenstruktur und Silbengrenzen im Deutschen. - In: Germanistik in der Ukraine 9. S. 180-190.

(2014): Äußerungen und die Indizierung ihrer emotionalen Wirkungen. Perfid’s (Perlocutionary Forces Indicating Devices) bzw. Perkams (Perlokutionäre Kräfte anzeigende Mittel) im medial geschriebenen und gesprochenen Deutsch - In: Vaňková, Lenka (Hrsg.): Emotionalität im Text. Tübingen: Stauffenburg. S. 85-102. (PDF)

(2014): Gebrauchte Finger-Somatismen des Deutschen. – In: Schöpe, Katrin, Renate Belentschikow, Angelika Bergien, Armin Burkhardt und Karin Ebeling (Hrsg.): Pragmantax II. Zum aktuellen Stand der Linguistik und ihrer Teildisziplinen. Akten des 43. Linguistischen Kolloquiums in Magdeburg 2008. Frankfurt a. M.: Lang. S. 97-112.

(2014): Die Sprechakttheorie und Georg von der Gabelentz. - In: Ezawa, Kennosuke, Franz Hundsnurscher und Annemete von Vogel (Hrsg.): Beiträge zur Gabelentz-Forschung. Im Auftrag der Ost-West-Gesellschaft für Sprach- und Kulturforschung e. V., Berlin. Tübingen: Narr. S. 229-238. (PDF)
--> englische Version (2017) in dem Blog "History and Philosophy of the Language Sciences" von
James McElvenny et al.: https://hiphilangsci.net/2017/09/06/speech-act-theory-and-georg-von-der-gabelentz/

(2014) zusammen mit Hagemann, Jörg: Syntaktische Analyseperspektiven – ein erster Vergleich. – In: Hagemann, Jörg und Sven Staffeldt (Hrsg.): Syntaxtheorien. Analysen im Vergleich. Tübingen: Stauffenburg. S. 7-19.
[zitierbar als Hagemann/Staffeldt 2014]

(2014) [2., aktualisierte Auflage (2018)] zusammen mit Zimmermann, Claudia und Ralf Zimmermann: Würzburger syntaktische Analysen. – In: Hagemann, Jörg und Sven Staffeldt (Hrsg.): Syntaxtheorien. Analysen im Vergleich. Tübingen: Stauffenburg. S. 63-94.
[zitierbar als: Staffeldt/Zimmermann/Zimmermann 2014]

(2014) zusammen mit Hagemann, Jörg: Pragmatische Analyseperspektiven – eine kurze Einleitung. – In: Staffeldt, Sven und Jörg Hagemann (Hrsg.): Pragmatiktheorien. Analysen im Vergleich. Tübingen: Stauffenburg. S. 7-17. (PDF)
[zitierbar als: Staffeldt/Hagemann 2014]

(2014): Sprechakttheoretisch analysieren. – In: Staffeldt, Sven und Jörg Hagemann (Hrsg.): Pragmatiktheorien. Analysen im Vergleich. Tübingen: Stauffenburg. S. 105-148.
(PDF)

(2014) zusammen mit Ott, Christine: Sprechen als kommunikative Ressource. Was die linguistische Pragmatik für den Kompetenzbereich ‚Sprechen‘ zu bieten hat – In: Rödel, Michael (Hrsg.): Deutschunterricht am Gymnasium – Was kann die Sprachwissenschaft leisten? Hohengehren: Schneider. (= Thema Sprache – Wissenschaft für den Unterricht). S. 66-83.
[zitierbar als Staffeldt/Ott 2014]

(2013): Knabe, Röslein, Vergewaltigung. Wo bleibt nur der Diskurs? - In: Zeitschrift für Semiotik 3-4/35. S. 517-552. (PDF)

(2013): Entschuldigungsmails - oder: Wie und wo findet man einen pragmatischen Standard? - In: Kratochvílová, Iva und Norbert Richard Rolf (Hrsg.): Grundlagen einer sprachwissenschaftlichen Quellenkunde. Tübingen: Narr. S. 199-218. (PDF)

(2013) zusammen mit Ott, Christinie: In die Irre. Bemerkungen zur Funktion journalistischer Überschriften als Leseanreiz - In: Neuphilologische Mitteilungen 2/114. S. 131-170. (PDF der Pre-Print-Version)
[zitierbar als Ott/Staffeldt 2013]

(2013) zusammen mit Hagemann, Jörg und Wolf Peter Klein: Pragmatischer Standard - Eine Annäherung. - In: Hagemann, Jörg, Wolf Peter Klein und Sven Staffeldt (Hrsg.): Pragmatischer Standard. Tübingen: Stauffenburg. S. 1-13. (PDF)
[zitierbar als Hagemann/Klein/Staffeldt 2013]

(2013): Auf dem Weg zum pragmatischen Standard mit Entschuldigungen. - In: Hagemann, Jörg, Wolf Peter Klein und Sven Staffeldt (Hrsg.): Pragmatischer Standard. Tübingen: Stauffenburg. S. 85-109. (PDF)

(2012): Wie öffentlich ist die Hand? Über Sinn und Unsinn eines Signifikanztests in der Korpuslinguistik. - In: Studia Germanistica 11. S. 101-110. (PDF)

(2012): (oder) besser gesagt: Funktionen selbstinitiierter Selbstkorrekturen mit besser gesagt in geschriebener Sprache. - In: Hess-Lüttich, Ernest W. B. (Hrsg.): Sign Culture - Zeichen Kultur. Würzburg: Königshausen & Neumann. S. 109-140. (PDF)

(2012): Die halbe Wahrheit über Bedeutungen. Ein Lehmhüttengleichnis in 34 Thesen. - In: Fricke, Ellen und Marten Voss (Hrsg.): 68 Zeichen für Roland Posner. Ein semiotisches Mosaik. Tübingen: Stauffenburg. S. 601-604. (PDF)

(2011): Wann rot und wann schwarz gesehen wird. Bemerkungen zur Methode der Analyse phraseologischer Bedeutungen anhand zweier Farbphraseologismen. - In: Groh, Arnold (Hrsg.): Was ist Farbe? Bunte Beiträge aus der Wissenschaft. Berlin: Weidler. S. 123-143. (PDF)

(2011): "Ich liebe dich" sprechakttheoretisch. - In: Freienstein, Jan Claas, Jörg Hagemann und Sven Staffeldt (Hrsg.): Äußern und Bedeuten. Festschrift für Eckard Rolf. Tübingen: Stauffenburg. S. 179-196. (PDF)

(2011): Die phraseologische Konstruktionsfamilie [X Präp Hand Verb]. - In: ZGL 39. S. 188-216. (ZGL Online)

(2011): In der Hand von Konstruktionen. Eine Fallstudie zu bestimmten Phraseologismen mit in ... Hand. - In: Lasch, Alexander und Alexander Ziem (Hrsg.): Konstruktionsgrammatik III. Aktuelle Fragen und Lösungsansätze. Tübingen: Stauffenburg. S. 131-148. (PDF)

(2011): Wie Sie wissen. Kleines Plädoyer für mehr Pragmatik und mehr Konstruktionen in Grammatiken. - In: Sprachwissenschaft 36, 1/2011. S. 85-112. (PDF)

(2011) zusammen mit Ziem, Alexander: Compositional and embodied meanings of somatisms. A corpus-based approach to phraseologisms. - In: Schönefeld, Doris (Hrsg.): Converging evidence: methodological and theoretical issues for linguistic research. Amsterdam & Philadelphia: John Benjamins. S. 195-219.
[zitierbar als Ziem/Staffeldt 2011]

(2011): Was sieht man, wenn man rot sieht? - In: Ehrhardt, Horst (Hrsg.): Sprache und Kreativität. - Frankfurt am Main [u.a.]: Lang (= Sprache - System und Tätigkeit; 63). S. 241-257.

(2010): Zum Phonemstatus von Schwa im Deutschen - Eine Bestandsaufnahme. - In: Studia Germanistica 7. S. 83-96. (PDF)

(2010): Zur Rolle des Körpers in der phraseologisch gebundenen Sprache. Fingerübungen zur semantischen Teilbarkeit. – In: Korhonen, Jarmo, Wolfgang Mieder, Elisabeth Piirainen und Rosa Piñel (Hrsg.): EUROPHRAS 2008. Beiträge zur internationalen Phraseologiekonferenz vom 13.–16.8.2008 in Helsinki. Online-Veröffentlichung. S. 68-77. (PDF)

(2010): Schwarz sehen - Zur phraseologisch gebundenen Bedeutung einer Farbbezeichnung. - In: Bock, Bettina (Hrsg.): Aspekte der Sprachwissenschaft: Linguistik-Tage Jena. 18. Jahrestagung der Gesellschaft für Sprache und Sprachen e.V. Hamburg: Dr. Kovač. S. 141-155. (PDF)

(2010): Perlokutionäre Kräfte. - In: Henn-Memmesheimer , Beate und Joachim Franz (Hrsg.): Die Ordnung des Standard und die Differenzierung der Diskurse. Akten des 41. Linguistischen Kolloquiums in Mannheim 2006. Frankfurt a. M.: Lang. S. 287-299. (PDF)

(2009): Verbalaktion ist Körperaktion. Bemerkungen zur metaphorischen Konzeptualisierung von Sprechakten - In: Studia Germanistica 4. S. 65-80. (PDF)

(2009) zusammen mit Komenda-Earle, Barbara: Deutsch-polnische Fingerübungen. Methode und Praxis vergleichender Bedeutungsbeschreibung von Phraseologismen – In: Lipczuk, Ryszard und Przemyslaw Jackowski (Hrsg.): Sprachkontakte - Sprachstruktur. Entlehnungen - Phraseologismen. Hamburg: Dr. Kovač. S. 151-177. (= Stettiner Beiträge zur Sprachwissenschaft 2). (PDF)
[zitierbar als Komenda-Earle/Staffeldt 2009]

(2008) zusammen mit Ziem, Alexander: Körper-Sprache: Zur Motiviertheit von Phraseologismen mit Körperteilbezeichnungen. – In: Sprachwissenschaft 33, 4/2008. S. 455-499. (PDF)
[zitierbar als Staffeldt/Ziem 2008]

(eingereicht): Institutionelle und nicht-institutionelle Sprechakte in der politischen Kommunikation. - In: Burkhardt, Armin (Hrsg.): Handbuch Politische Rhetorik. Berlin/Boston: de Gruyter.

(eingereicht): es in der Hand haben, zu... Bemerkungen zu auch, aber nicht mehr nur semantisch zu erfassenden Bedeutungsaspekten verfestigter sprachlicher Einheiten. - In: Steyer, Kathrin (Hrsg.): Sprachliche Verfestigung. Wortverbindungen, Muster, Phrasem-Konstruktionen. (= Studien zur Deutschen Sprache). Narr: Tübingen.

 

Mitherausgeber

(2017) zusammen mit Hagemann, Jörg: Semantiktheorien. Lexikalische Analysen im Vergleich. Tübingen: Stauffenburg. (Inhaltsverzeichnis)
[zitierbar als: Staffeldt/Hagemann 2017]

(2016) zusammen mit Klein, Wolf Peter (Hrsg.): Die Kodifizierung der Sprache. Strukturen, Funktionen, Konsequenzen. Online-Publikation über den Online-Publikationsservice der Universität Würzburg: Lehrstuhl für deutsche Sprachwissenschaft/Universitätsbibliothek. (= Würzburger elektronische sprachwissenschaftliche Arbeiten (WespA); 17).
https://opus.bibliothek.uni-wuerzburg.de/frontdoor/index/index/docId/13808
[zitierbar als Klein/Staffeldt 2016]

(2014) zusammen mit Hagemann, Jörg (Hrsg.): Pragmatiktheorien. Analysen im Vergleich. Tübingen: Stauffenburg. (Inhaltsverzeichnis)
[zitierbar als Staffeldt/Hagemann 2014]

Rezensionen
Gregor Walczak (2014) in: Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Sprachwissenschaft 6/1-2. S. 106-110.
Dörte Grunzig (2014) in: Gesprächsforschung - Online-Zeitschrift zur verbalen Interaktion. 15/2014. S. 234-245. (www.gesprachesforschung-ozs.de)

(2014) zusammen mit Hagemann, Jörg (Hrsg.): Syntaxtheorien. Analysen im Vergleich. Tübingen: Stauffenburg. (Inhaltsverzeichnis) [2., aktualisierte Auflage (2018)]
[zitierbar als Hagemann/Staffeldt 2014 bzw. 2. Aufl. 2018]

Rezensionen
Peter Öhl (2015) in: ZRS 7/1-2. S. 19-26.
Maik Walter (2015) in: Germanistik.
Heft 55/3-4. S. 489.

(2013) zusammen mit Hagemann, Jörg und Wolf Peter Klein (Hrsg.): Pragmatischer Standard. Tübingen: Stauffenburg. (Inhaltsverzeichnis)
[zitierbar als Hagemann/Klein/Staffeldt 2013]

Rezensionen
Anna Havinga (2015) in: The Modern Language Review. 110/2. S. 580f.

(2011) zusammen mit Freienstein, Jan Claas und Jörg Hagemann (Hrsg.): Äußern und Bedeuten. Festschrift für Eckard Rolf. Tübingen: Stauffenburg. (Inhaltsverzeichnis)
[zitierbar als Freienstein/Hagemann/Staffeldt 2011]

(in Vorb.) zusammen mit Hagemann, Jörg (Hrsg.): Pragmatiktheorien II. Diskursanalysen im Vergleich. Tübingen: Stauffenburg.

 

Rezensionen

(2015): zu: Rolf, Eckard (2013): Inferentielle Pragmatik. Zur Theorie der Sprecher-Bedeutung. Berlin: Schmidt. - In: ZfAL 62/1. S. 156-153. (PDF der ZfAL)

(2013): zu: Bücker, Jörg (2012): Sprachhandeln und Sprachwissen. Grammatische Konstruktionen im Spannungsfeld von Interaktion und Kognition. Berlin/Boston: de Gruyter. - In: Gesprächsforschung - Online-Zeitschrift zur verbalen Interaktion. 14/2013. S. 200-206. (www.gespraechsforschung-ozs.de) (PDF)

(2012): zu: Erhardt, Claus und Hans Jürgen Heringer (2011): Pragmatik. Paderborn: Fink/UTB. - in: ZDL 2/29. S. 205-207.

(2012): zu: Bubenhofer, Noah (2009): Sprachgebrauchsmuster. Korpuslinguistik als Methode der Diskurs- und Kulturanalyse. Berlin/New York: de Gruyter. - In: Studia Germanistica 11. S. 145-149. (PDF)

(2012): zu: Hümmer, Christiane (2009): Synonymie bei phraseologischen Einheiten. Eine korpusbasierte Untersuchung. Frankfurt a. M.: Lang. - In: Studia Germanistica 10. S. 131-134.

(2010): zu: Ziem, Alexander (2008). Frames und sprachliches Wissen. Kognitive Aspekte der semantischen Kompetenz. Berlin & New York: de Gruyter. – In: ZS 29/2. S. 302-307.

(2009): zu: Harras, Gisela/ Proost, Kristel/ Winkler, Edeltraud (2007): Handbuch deutscher Kommunikationsverben. Teil 2: Lexikalische Strukturen. Berlin/New York: de Gruyter. – In: ZfAL. 51. S. 119-128.

(2009): Fehlerlese. Eine ausnahmsweise durch und durch polemische Rezension zu Philippi, Jule (2008): Einführung in die generative Grammatik. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht. (=Studienbücher zur Linguistik; 12). - In: Studia Germanistica 5. S. 169-174. (PDF)

(2007): zu: Krieg, Ulrike (2005): Wortbildungsstrategien in der Werbung. Zur Funktion und Struktur von Wortneubildungen in Printanzeigen. Hamburg: Buske. (=Beiträge zur germanistischen Sprachwissenschaft 18) (zugl. Phil. Diss. Passau) - In: ZfAL 47. S. 167-171.

(2007): zu: Knirsch, Rainer (2005): 'Sprechen Sie nach dem Piep'. Kommunikation über Anrufbeantworter. Eine gesprächsanalytische Untersuchung. Tübingen: Niemeyer. (=RGL 260) (zugl. Phil. Diss. Göttingen) - In: ZfAL 46. S. 103-107.

(2005): zu: Harras, Gisela/Winkler, Edeltraud/Erb, Sabine/Proost, Kristel (2004): Handbuch deutscher Kommunikationsverben. Teil 1: Wörterbuch. Berlin/New York: de Gruyter. - In: ZfAL 43. S. 125-133.

(2005): zu: Adamzik, Kirsten (2004): Textlinguistik. Eine einführende Darstellung. Tübingen: Niemeyer. - In: ZfAL 42. S. 103-109.

 

Verschiedenes

Lehrskripte und Dossiers

(2014): Kurzdossier zur Verständnisfrage hinsichtlich der Unterscheidung von paradigmatisch vs. syntagmatisch bei Ferdinand de Saussure und bei Roman Jakobson. (PDF)

(2015): Interlineare Präsentation fremdsprachlich-kontrastiver Beispiele in wissenschaftlichen Arbeiten. (PDF)

(2015): Topologische Felder. (PDF)

(2015/17): Korpusbasierte Beobachtungen zu entlang. Eine Modellstudie. (PDF)

Einträge

(2016): Durchsicht, Überarbeitung und Neufassung von über 80 Einträgen im "Metzler Lexikon Sprache" für die 5. Auflage des Lexikons

Für Hausarbeiten

Benotungssystem (Beispiel-PDF)

Bewertungskriterien (PDF)

Stylesheet (PDF)

Muster (PDF)