Home
Publikationen
Akad. Stationen
Links
Kontakt
Analyseprojekt
LV in Jena

Monographien

(in Vorbereitung): Gebrauchssemantik von Hand. Theorie und Praxis gebrauchssemantischer Beschreibungen am Beispiel korpusbasierter Studien zu somatischen Phraseologismen des Deutschen mit der Konstituente Hand. Habilitationsschrift Universität Würzburg 2015. (vorläufige PDF)

(2014) zusammen mit Zimmermann, Claudia und Ralf Zimmermann: Würzburger Wald. Syntaktische Baumschule am Beispiel eines authentischen Textes. Tübingen: Stauffenburg. [2., veränderte und korrigierte Auflage (2016)]

(2010): Einführung in die Phonetik, Phonologie und Graphematik des Deutschen. Ein Leitfaden für den akademischen Unterricht. Tübingen: Stauffenburg. (Inhaltsverzeichnis)

Rezensionen
Torsten Leuschner (2011): Germanistische Mitteilungen. Heft 37/2. S. 93-95.

Muna Pohl (2011)
in: Zeitschrift für Sprachwissenschaft. Heft 30/2.  S. 301-320.

Kerstin Reinke (2012) in: Zielsprache Deutsch. Heft 39/1.
Barbara Vogt (2012) in: Informationen Deutsch als Fremdsprache. Heft 39/2/3.
Brigitte Ganswindt (2012) in: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik. Heft 79/1. S. 116f.
Ursula Hirschfeld (2012) in:
Deutsch als Fremdsprache. Heft 49/4. S. 142-143.
Petra Szatmári (2013) in: Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht 18/2. S. 169-170.

(2008): Einführung in die Sprechakttheorie. Ein Leitfaden für den akademischen Unterricht. Tübingen: Stauffenburg. - [2. unveränd. Aufl. 2009] (Inhaltsverzeichnis)

Rezensionen
Jens Fleischhauer (2009) in: RoterDorn - Das MedienPortal.
Paul Gévaudan (2009) in: PhiN 50/2009: 44.
Annely Rothkegel (2009) in: Germanistik. Heft 50/1-2. S. 75f.
Jörg Hagemann (2010)
in: Zeitschrift für Sprachwissenschaft. Heft 29/2. S. 286-289.
Magdalena Pieklarz (2010)
in: Informationen Deutsch als Fremdsprache Heft 37/2-3. S. 321-323.
Götz Hindelang (2011) in: Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Sprachwissenschaft. Heft 3/1. S. 114-120.

(2007): Perlokutionäre Kräfte. Lexikalisierte Wirkungen sprachlicher Äußerungen im Deutschen. Frankfurt a.M.: Lang. (zugl. Phil. Diss. TU Berlin 2006). (PDF)

(2004): Das Drängen der störenden Redeabsicht. Dieter Fladers Kritik an Freuds Theorie der Versprecher. Göttingen: Kümmerle. (PDF)

 

Aufsätze

(2017): Wortfeldtheorie - In: Staffeldt, Sven und Jörg Hagemann (Hrsg.): Semantiktheorien. Lexikalische Analysen im Vergleich. Tübingen: Stauffenburg. S.97-149.

(2017) zusammen mit Hagemann, Jörg: Semantische Analyseperspektiven. Eine kurze Einleitung. - In: Staffeldt, Sven und Jörg Hagemann (Hrsg.): Semantiktheorien. Lexikalische Analysen im Vergleich. Tübingen: Stauffenburg. S. 7-19.
[zitierbar als: Staffeldt/Hagemann 2017]

(2015): Einheiten des pragmatischen Standards. – In: Dürscheid, Christa und Jan Georg Schneider (Hrsg.): Handbuch Satz, Äußerung, Schema. Berlin/Boston: de Gruyter. (= HSW 4). S. 326-344. (PDF)

(2014): Silbenstruktur und Silbengrenzen im Deutschen. - In: Germanistik in der Ukraine 9. S. 180-190.

(2014): Äußerungen und die Indizierung ihrer emotionalen Wirkungen. Perfid’s (Perlocutionary Forces Indicating Devices) bzw. Perkams (Perlokutionäre Kräfte anzeigende Mittel) im medial geschriebenen und gesprochenen Deutsch. - In: Vaňková, Lenka (Hrsg.): Emotionalität im Text. Tübingen: Stauffenburg. S. 85-102. (PDF)

(2014): Gebrauchte Finger-Somatismen des Deutschen. – In: Schöpe, Katrin, Renate Belentschikow, Angelika Bergien, Armin Burkhardt und Karin Ebeling (Hrsg.): Pragmantax II. Zum aktuellen Stand der Linguistik und ihrer Teildisziplinen. Akten des 43. Linguistischen Kolloquiums in Magdeburg 2008. Frankfurt a. M.: Lang. S. 97-112.

(2014): Die Sprechakttheorie und Georg von der Gabelentz. - In: Ezawa, Kennosuke, Franz Hundsnurscher und Annemete von Vogel (Hrsg.): Beiträge zur Gabelentz-Forschung. Im Auftrag der Ost-West-Gesellschaft für Sprach- und Kulturforschung e. V., Berlin. Tübingen: Narr. S. 229-238. (PDF)

(2014) zusammen mit Hagemann, Jörg: Syntaktische Analyseperspektiven – ein erster Vergleich. – In: Hagemann, Jörg und Sven Staffeldt (Hrsg.): Syntaxtheorien. Analysen im Vergleich. Tübingen: Stauffenburg. S. 7-19.
[zitierbar als Hagemann/Staffeldt 2014]

(2014) zusammen mit Zimmermann, Claudia und Ralf Zimmermann: Würzburger syntaktische Analysen. – In: Hagemann, Jörg und Sven Staffeldt (Hrsg.): Syntaxtheorien. Analysen im Vergleich. Tübingen: Stauffenburg. S. 63-94.
[zitierbar als: Staffeldt/Zimmermann/Zimmermann 2014]

(2014) zusammen mit Hagemann, Jörg: Pragmatische Analyseperspektiven – eine kurze Einleitung. – In: Staffeldt, Sven und Jörg Hagemann (Hrsg.): Pragmatiktheorien. Analysen im Vergleich. Tübingen: Stauffenburg. S. 7-17.
[zitierbar als: Staffeldt/Hagemann 2014]

(2014) Sprechakttheoretisch analysieren. – In: Staffeldt, Sven und Jörg Hagemann (Hrsg.): Pragmatiktheorien. Analysen im Vergleich. Tübingen: Stauffenburg. S. 105-148. (PDF)

(2014) zusammen mit Ott, Christine: Sprechen als kommunikative Ressource. Was die linguistische Pragmatik für den Kompetenzbereich ‚Sprechen‘ zu bieten hat. – In: Rödel, Michael (Hrsg.): Deutschunterricht am Gymnasium – Was kann die Sprachwissenschaft leisten? Hohengehren: Schneider. S. 66-83. (= Thema Sprache – Wissenschaft für den Unterricht).
[zitierbar als Staffeldt/Ott 2014]

(2013): Knabe, Röslein, Vergewaltigung. Wo bleibt nur der Diskurs? - In: Zeitschrift für Semiotik 3-4/35. S. 517-552. (PDF)

(2013): Entschuldigungsmails - oder: Wie und wo findet man einen pragmatischen Standard? - In: Kratochvílová, Iva und Norbert Richard Rolf (Hrsg.): Grundlagen einer sprachwissenschaftlichen Quellenkunde. Tübingen: Narr. S. 199-218. (PDF)

(2013) zusammen mit Ott, Christinie: In die Irre. Bemerkungen zur Funktion journalistischer Überschriften als Leseanreiz. - In: Neuphilologische Mitteilungen 2/114. S. 131-170. (PDF der Pre-Print-Version)
[zitierbar als Ott/Staffeldt 2013]

(2013) zusammen mit Hagemann, Jörg und Wolf Peter Klein: Pragmatischer Standard - Eine Annäherung. - In: Hagemann, Jörg, Wolf Peter Klein und Sven Staffeldt (Hrsg.): Pragmatischer Standard. Tübingen: Stauffenburg. S. 1-13. (PDF)
[zitierbar als Hagemann/Klein/Staffeldt 2013]

(2013): Auf dem Weg zum pragmatischen Standard mit Entschuldigungen. - In: Hagemann, Jörg, Wolf Peter Klein und Sven Staffeldt (Hrsg.): Pragmatischer Standard. Tübingen: Stauffenburg. S. 85-109. (PDF)

(2012): Wie öffentlich ist die Hand? Über Sinn und Unsinn eines Signifikanztests in der Korpuslinguistik. - In: Studia Germanistica 11. S. 101-110. (PDF)

(2012): (oder) besser gesagt: Funktionen selbstinitiierter Selbstkorrekturen mit besser gesagt in geschriebener Sprache. - In: Hess-Lüttich, Ernest W. B. (Hrsg.): Sign Culture - Zeichen Kultur. Würzburg: Königshausen & Neumann. S. 109-140. (PDF)

(2012): Die halbe Wahrheit über Bedeutungen. Ein Lehmhüttengleichnis in 34 Thesen. - In: Fricke, Ellen und Marten Voss (Hrsg.): 68 Zeichen für Roland Posner. Ein semiotisches Mosaik. Tübingen: Stauffenburg. S. 601-604. (PDF)

(2011): Wann rot und wann schwarz gesehen wird. Bemerkungen zur Methode der Analyse phraseologischer Bedeutungen anhand zweier Farbphraseologismen. - In: Groh, Arnold (Hrsg.): Was ist Farbe? Bunte Beiträge aus der Wissenschaft. Berlin: Weidler. S. 123-143. (PDF)

(2011): "Ich liebe dich" sprechakttheoretisch. - In: Freienstein, Jan Claas, Jörg Hagemann und Sven Staffeldt (Hrsg.): Äußern und Bedeuten. Festschrift für Eckard Rolf. Tübingen: Stauffenburg. S. 179-196. (PDF)

(2011): Die phraseologische Konstruktionsfamilie [X Präp Hand Verb]. - In: ZGL 39. S. 188-216. (ZGL Online)

(2011): In der Hand von Konstruktionen. Eine Fallstudie zu bestimmten Phraseologismen mit in ... Hand. - In: Lasch, Alexander und Alexander Ziem (Hrsg.): Konstruktionsgrammatik III. Aktuelle Fragen und Lösungsansätze. Tübingen: Stauffenburg. S. 131-148. (PDF)

(2011): Wie Sie wissen. Kleines Plädoyer für mehr Pragmatik und mehr Konstruktionen in Grammatiken. - In: Sprachwissenschaft 36, 1/2011. S. 85-112. (PDF)

(2011) zusammen mit Ziem, Alexander: Compositional and embodied meanings of somatisms. A corpus-based approach to phraseologisms. - In: Schönefeld, Doris (Hrsg.): Converging evidence: methodological and theoretical issues for linguistic research. Amsterdam & Philadelphia: John Benjamins. S. 195-219.
[zitierbar als Ziem/Staffeldt 2011]

(2011): Was sieht man, wenn man rot sieht? - In: Ehrhardt, Horst (Hrsg.): Sprache und Kreativität. - Frankfurt am Main [u.a.]: Lang (= Sprache - System und Tätigkeit; 63). S. 241-257.

(2010): Zum Phonemstatus von Schwa im Deutschen - Eine Bestandsaufnahme. - In: Studia Germanistica 7. S. 83-96. (PDF)

(2010): Zur Rolle des Körpers in der phraseologisch gebundenen Sprache. Fingerübungen zur semantischen Teilbarkeit. – In: Korhonen, Jarmo, Wolfgang Mieder, Elisabeth Piirainen und Rosa Piñel (Hrsg.): EUROPHRAS 2008. Beiträge zur internationalen Phraseologiekonferenz vom 13.–16.8.2008 in Helsinki. Online-Veröffentlichung. S. 68-77. (PDF)

(2010): Schwarz sehen - Zur phraseologisch gebundenen Bedeutung einer Farbbezeichnung. - In: Bock, Bettina (Hrsg.): Aspekte der Sprachwissenschaft: Linguistik-Tage Jena. 18. Jahrestagung der Gesellschaft für Sprache und Sprachen e.V. Hamburg: Dr. Kovač. S. 141-155. (PDF)

(2010): Perlokutionäre Kräfte. - In: Henn-Memmesheimer , Beate und Joachim Franz (Hrsg.): Die Ordnung des Standard und die Differenzierung der Diskurse. Akten des 41. Linguistischen Kolloquiums in Mannheim 2006. Frankfurt a. M.: Lang. S. 287-299. (PDF)

(2009): Verbalaktion ist Körperaktion. Bemerkungen zur metaphorischen Konzeptualisierung von Sprechakten. - In: Studia Germanistica 4. S. 65-80. (PDF)

(2009) zusammen mit Komenda-Earle, Barbara: Deutsch-polnische Fingerübungen. Methode und Praxis vergleichender Bedeutungsbeschreibung von Phraseologismen. – In: Lipczuk, Ryszard und Przemyslaw Jackowski (Hrsg.): Sprachkontakte - Sprachstruktur. Entlehnungen - Phraseologismen. Hamburg: Dr. Kovač. S. 151-177. (= Stettiner Beiträge zur Sprachwissenschaft 2). (PDF)
[zitierbar als Komenda-Earle/Staffeldt 2009]

(2008) zusammen mit Ziem, Alexander: Körper-Sprache: Zur Motiviertheit von Phraseologismen mit Körperteilbezeichnungen. – In: Sprachwissenschaft 33, 4/2008. S. 455-499. (PDF)
[zitierbar als Staffeldt/Ziem 2008]

(eingereicht): Ja aber - Korpusbasierte Beobachtungen zu einer pragmatisch beschreibbaren Konstruktion. - In: Dalmas, Martine, Laurent Gautier und Alexander Ziem (Hrsg.): Muster im Sprachgebrauch: Construction Grammar meets Phraseology. Linguistik Online.

(eingereicht): Bemerkungen zu insofern. Beschreibungsrealitäten in Grammatiken und Verwendungsrealitäten im Sprachgebrauch. – In: Meier, Simon und Konstanze Marx (Hrsg.): Tagungsband zur Jahrestagung der ALP 2014.

(eingereicht): Institutionelle und nicht-institutionelle Sprechakte in der politischen Kommunikation. - In: Burkhardt, Armin (Hrsg.): Handbuch Politische Rhetorik. Berlin/Boston: de Gruyter.

(eingereicht): Begriffliche Annäherung an Phänomene pragmatischer Komplexität. - In: Hennig, Mathilde (Hrsg.): Komplexität - ein Phantom? Tübingen: Stauffenburg.

(eingereicht): es in der Hand haben, zu... Bemerkungen zu auch, aber nicht mehr nur semantisch zu erfassenden Bedeutungsaspekten verfestigter sprachlicher Einheiten. - In: Steyer, Kathrin (Hrsg.): Sammelband zu dem IDS-Workshop am 09. Juni 2015.

 

Mitherausgeber

(2017) zusammen mit Hagemann, Jörg: Semantiktheorien. Lexikalische Analysen im Vergleich. Tübingen: Stauffenburg.
[zitierbar als: Staffeldt/Hagemann 2017]

(2016) zusammen mit Klein, Wolf Peter (Hrsg.): Die Kodifizierung der Sprache. Strukturen, Funktionen, Konsequenzen. Online-Publikation über den Online-Publikationsservice der Universität Würzburg: Lehrstuhl für deutsche Sprachwissenschaft/Universitätsbibliothek. (= Würzburger elektronische sprachwissenschaftliche Arbeiten (WespA); 17).
https://opus.bibliothek.uni-wuerzburg.de/frontdoor/index/index/docId/13808
[zitierbar als Klein/Staffeldt 2016]

(2014) zusammen mit Hagemann, Jörg (Hrsg.): Pragmatiktheorien. Analysen im Vergleich. Tübingen: Stauffenburg. (Inhaltsverzeichnis)
[zitierbar als Staffeldt/Hagemann 2014]

Rezensionen
Gregor Walczak (2014) in: Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Sprachwissenschaft 6/1-2. S. 106-110.
Dörte Grunzig (2014) in: Gesprächsforschung - Online-Zeitschrift zur verbalen Interaktion. 15/2014. S. 234-245. (www.gesprachesforschung-ozs.de)

(2014) zusammen mit Hagemann, Jörg (Hrsg.): Syntaxtheorien. Analysen im Vergleich. Tübingen: Stauffenburg. (Inhaltsverzeichnis)
[zitierbar als Hagemann/Staffeldt 2014]

Rezensionen
Peter Öhl (2015) in: ZRS 7/1-2. S. 19-26.
Maik Walter (2015) in: Germanistik.
Heft 55/3-4. S. 489.

(2013) zusammen mit Hagemann, Jörg und Wolf Peter Klein (Hrsg.): Pragmatischer Standard. Tübingen: Stauffenburg. (Inhaltsverzeichnis)
[zitierbar als Hagemann/Klein/Staffeldt 2013]

Rezensionen
Anna Havinga (2015) in: The Modern Language Review. 110/2. S. 580f.

(2011) zusammen mit Freienstein, Jan Claas und Jörg Hagemann (Hrsg.): Äußern und Bedeuten. Festschrift für Eckard Rolf. Tübingen: Stauffenburg. (Inhaltsverzeichnis)
[zitierbar als Freienstein/Hagemann/Staffeldt 2011]

(in Vorb.) zusammen mit Hagemann, Jörg (Hrsg.): Pragmatiktheorien II. Diskursanalysen im Vergleich. Tübingen: Stauffenburg.

 

Rezensionen

(2015): zu: Rolf, Eckard (2013): Inferentielle Pragmatik. Zur Theorie der Sprecher-Bedeutung. Berlin: Schmidt. - In: ZfAL 62/1. S. 156-153. (PDF der ZfAL)

(2013): zu: Bücker, Jörg (2012): Sprachhandeln und Sprachwissen. Grammatische Konstruktionen im Spannungsfeld von Interaktion und Kognition. Berlin/Boston: de Gruyter. - In: Gesprächsforschung - Online-Zeitschrift zur verbalen Interaktion. 14/2013. S. 200-206. (www.gespraechsforschung-ozs.de) (PDF)

(2012): zu: Erhardt, Claus und Hans Jürgen Heringer (2011): Pragmatik. Paderborn: Fink/UTB. - in: ZDL 2/29. S. 205-207.

(2012): zu: Bubenhofer, Noah (2009): Sprachgebrauchsmuster. Korpuslinguistik als Methode der Diskurs- und Kulturanalyse. Berlin/New York: de Gruyter. - In: Studia Germanistica 11. S. 145-149. (PDF)

(2012): zu: Hümmer, Christiane (2009): Synonymie bei phraseologischen Einheiten. Eine korpusbasierte Untersuchung. Frankfurt a. M.: Lang. - In: Studia Germanistica 10. S. 131-134.

(2010): zu: Ziem, Alexander (2008). Frames und sprachliches Wissen. Kognitive Aspekte der semantischen Kompetenz. Berlin & New York: de Gruyter. – In: ZS 29/2. S. 302-307.

(2009): zu: Harras, Gisela/ Proost, Kristel/ Winkler, Edeltraud (2007): Handbuch deutscher Kommunikationsverben. Teil 2: Lexikalische Strukturen. Berlin/New York: de Gruyter. – In: ZfAL. 51. S. 119-128.

(2009): Fehlerlese. Eine ausnahmsweise durch und durch polemische Rezension zu Philippi, Jule (2008): Einführung in die generative Grammatik. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht. (=Studienbücher zur Linguistik; 12). - In: Studia Germanistica 5. S. 169-174. (PDF)

(2007): zu: Krieg, Ulrike (2005): Wortbildungsstrategien in der Werbung. Zur Funktion und Struktur von Wortneubildungen in Printanzeigen. Hamburg: Buske. (=Beiträge zur germanistischen Sprachwissenschaft 18) (zugl. Phil. Diss. Passau) - In: ZfAL 47. S. 167-171.

(2007): zu: Knirsch, Rainer (2005): 'Sprechen Sie nach dem Piep'. Kommunikation über Anrufbeantworter. Eine gesprächsanalytische Untersuchung. Tübingen: Niemeyer. (=RGL 260) (zugl. Phil. Diss. Göttingen) - In: ZfAL 46. S. 103-107.

(2005): zu: Harras, Gisela/Winkler, Edeltraud/Erb, Sabine/Proost, Kristel (2004): Handbuch deutscher Kommunikationsverben. Teil 1: Wörterbuch. Berlin/New York: de Gruyter. - In: ZfAL 43. S. 125-133.

(2005): zu: Adamzik, Kirsten (2004): Textlinguistik. Eine einführende Darstellung. Tübingen: Niemeyer. - In: ZfAL 42. S. 103-109.

 

Verschiedenes

Lehrskripte und Dossiers

(2014): Kurzdossier zur Verständnisfrage hinsichtlich der Unterscheidung von paradigmatisch vs. syntagmatisch bei Ferdinand de Saussure und bei Roman Jakobson. (PDF)

(2015): Interlineare Präsentation fremdsprachlich-kontrastiver Beispiele in wissenschaftlichen Arbeiten. (PDF)

(2015): Topologische Felder. (PDF)

(2015): Korpusbasierte Beobachtungen zu entlang. Eine Modellstudie. (PDF)

Einträge

(2016): Durchsicht, Überarbeitung und Neufassung von über 80 Einträgen im "Metzler Lexikon Sprache" für die 5. Auflage des Lexikons